Referenzen

Rosaria Chirico:

  • Alice Salomon Hochschule Berlin: Masterstudiengang Biografisches und Kreatives Schreiben, Büro für Karriereplanung
  • Bergische Universität Wuppertal: Wort.Ort
  • Berliner Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit BGZ
  • Brandenburgische Technische Universität, BTU Cottbus: Lehrstuhl für Baugeschichte, Zentralstelle für Berufliche Weiterbildung
  • Bundesrat
  • Bürgerstiftung Berlin
  • Dekra Medienakademie Berlin
  • Die Familienunternehmer – ASU e.V.
  • Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin: Career Center, Institut für Archäologie
  • Heinrich-Böll-Stiftung NRW
  • HIT – Akademische Personalentwicklung an Hochschulen in Thüringen
  • Humboldt-Universität zu Berlin: Career Center, Institut für dt. Sprache und Linguistik, Institut für Kulturwissenschaften, Fernstudienzentrum, Weiterbildungszentrum
  • Johannes Gutenberg-Universität Mainz:  Coaching-Center für Nachwuchswissenschaftlerinnen
  • KOBRA Beruf Bildung Arbeit
  • Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung IRS
  • Netzwerk Studienqualität Brandenburg sqb: Universität Potsdam, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Hochschule Lausitz, Brandenburgische Technische Universität BTU Cottbus, Technische Fachhochschule Wildau, Europa Universität Viadrina Frankfurt/Oder
  • Potsdam Graduate School PoGs
  • Raupe & Schmetterling Berlin
  • Sommerakademie der Freien Universität Berlin
  • Sommercampus des Studienwerks der Heinrich-Böll-Stiftung
  • Sprachcaffé Düsseldorf
  • Technische Universität Berlin:  Career Center
  • Universität Bremen: Projekt Chancengleichheit, Perspektive Promotion, enter science
  • Universität Rostock: Graduiertenakademie

            Beate Selders:

  • Mobiles Umwelttechnikzentrum Berlin MUTZ
  • Netzwerk Studienqualität Brandenburg sqb: Universität Potsdam, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Hochschule Lausitz, Brandenburgische Technische Universität BTU Cottbus, Technische Fachhochschule Wildau, Europa Universität Viadrina Frankfurt/Oder
  • Ostfalia Universität Wolfsburg